Wir streben nach dem Höchsten,
das ein Mensch erreichen kann!

Vortrag von Christoph Fasching
"Die Potentiale eines erleuchteten Menschen"

Das Leben folgt Gesetzmäßigkeiten, die wir zu überwinden gelernt haben!

Alles, was uns im Leben begegnet, ist auf der Basis unseres aktuellen Bewusstseins entstanden. Durch die Öffnung für weitaus Höheres und veränderte Sichtweisen, garantieren wir jedem, der sich mit unserer Arbeit befasst, einen enormen Entwicklungssprung in seinem persönlichen Leben und als geistig schöpferisches Wesen.

Wir zeigen alle Möglichkeiten auf, wie wir das Leben in allen Bereichen völlig anders gestalten können und was der Einzelne dazu beitragen muss, um ein wundervolles, in reinster Liebe geformtes Leben führen zu können.

Alles ist möglich - die Begrenzungen werden beseitigt und jeder kann das Höchste erreichen, sofern er bereit ist, seine alten Muster abzulegen und sich für eine neue Form des Seins zu öffnen.

Grenzen überwinden

Die Wissenschaft stößt laufend an Grenzen, die sie nicht überwinden kann, weil sie sich für das Wesentliche im Hintergrund nicht öffnen will.

Die Wissenschaftler hängen seit Jahrzenten fest, weil sie nicht anerkennen möchten, dass das Bewusstsein die entscheidende Größe ist, die uns den Zugang zu den Geheimnissen unseres Seins eröffnet.

Wir dringen tief in das Bewusstsein vor, beseitigen Illusionen und Begrenzungen und bringen die Wahrheit in allen Bereichen unseres Seins ans Licht.

Offenlegung

Das Ziel unserer Arbeit ist die Öffnung des menschlichen Geistes für das, was unser Sein aus dem Hintergrund bestimmt.

Die Öffnung des Bewusstseins offenbart die Wahrheit über das Leben und die Mechanismen, die es steuern. Wir zeigen Wege auf, wie diese nachhaltig verändert werden können.

Wir erforschen die wahre Natur des Menschen und vermitteln das nötige Wissen, damit sich jeder Einzelne weit über diese Welt hinausentwickeln kann.

Neue Realitäten

Durch das Verständis, wie Bewusstsein verändert werden kann, eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten.

Die Realität ist nicht länger ein hinzunehmender Fakt, sondern nur Ausdruck des Bewusstseins, das sie geschaffen hat. Durch die aktive Veränderung des Bewusstseins verändert sich sofort auch die Realität.

Die neu geschaffenen Realitäten brauchen aber eine neue Ausrichtung - eine neue Qualität, denn diese Welt beinhaltet viel Leid und Schmerz und das darf nun für alle enden! Die Ausrichtung auf die Liebe ermöglicht all dies!

Max Planck um 1930

Die Grundlagen unserer Forschungsarbeit

Max Planck (1858 - 1947)- Nobelpreisträger und Begründer der Quantenphysik

"Es gibt keine Materie, sondern nur ein Gewebe von Energien, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wurde. Dieser Geist ist Urgrund aller Materie."

Während eines Vortrags in Florenz 1944 sagte Planck Folgendes:

"Meine Herren, als Physiker, der sein ganzes Leben der nüchternen Wissenschaft, der Erforschung der Materie widmete, bin ich sicher von dem Verdacht frei, für einen Schwarmgeist gehalten zu werden. Und so sage ich nach meinen Erforschungen des Atoms dieses: Es gibt keine Materie an sich. Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Alls zusammenhält. Da es im ganzen Weltall aber weder eine intelligente Kraft noch eine ewige Kraft gibt [...] so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewußten intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie. Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche - denn die Materie bestünde ohne den Geist überhaupt nicht - , sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre! Da es aber Geist an sich ebenfalls nicht geben kann, sondern jeder Geist einem Wesen zugehört, müssen wir zwingend Geistwesen annehmen. [...] Damit kommt der Physiker, der sich mit der Materie zu befassen hat, vom Reiche des Stoffes in das Reich des Geistes. Und damit ist unsere Aufgabe zu Ende, und wir müssen unser Forschen weitergeben in die Hände der Philosophie." 

Bereiche der Bewusstseins-Forschung

Das menschliche Bewusstsein

Jedes Leben hat ein Bewusstsein, denn sonst könnte es nicht stattfinden. In jedem Bewusstsein sind Aspekte enthalten, die das Leben unnötig schwer machen. 

Das menschliche Umfeld

Jeder Mensch lebt in einem Umfeld, das auf ihn ständig Wirkung hat. Dieses Umfeld muss optimiert werden, um das menschliche Sein zu vereinfachen.

Den menschlichen Körper

Der Körper ist das Werkzeug, in dem wir uns befinden. Dieser muss funktionieren, damit wir alles erfahren können, was wir uns für unser Leben wünschen.

Bewusstsein geht voraus -
das Leben folgt

Nichts kann geschehen, wenn nicht das passende Bewusstsein dazu vorhanden ist. Das Bewusstsein geht immer voran. Die Materie, der Körper, das Außen, das Leben – folgt. Dies zu verstehen ist deshalb so unglaublich wichtig, weil es ungeahnte Möglichkeiten eröffnet.
Das Innere enthält die Vorgaben für die Erfahrungen im Außen!

Bewusstsein ist wandelbar -
alles ist heilbar

Jedes Bewusstsein kann direkt angesprochen werden, es reagiert auf sein Umfeld. Ausnahmslos alles lebt! Der Aufbau folgt gleichbleibenden Gesetzmäßigkeiten - alles hat Grundlagen, die wir verändern können.
Der Aufbau des Menschen, seines Lebens und alles, was sich in dieser Welt befindet, kann analysiert und aktiv verändert werden.  

Bewusstsein kommuniziert und setzt Aufgaben um

Die aktive Kommunikation mit den verschiedenen Bewusstseinsformen eröffnet die Möglichkeit, alles zu erfahren, was darin enthalten ist. Wir haben damit alles zur Verfügung, um das Leben als Gesamtes verstehen zu lernen. Wir brauchen dazu nur mit den einzelnen Teilen des Lebens in Verbindung zu treten und es gemäß den Grundlagen des höchsten Wohlergehens aller zu verändern.

Alles ist vom Bewusstsein bestimmt

Die Bewusstseinsforschung ergründet die Ursachen, die hinter dem Verhalten von Menschen und Organisationen und vielem anderen stehen. Ausgangspunkt unserer Forschung ist das Bewusstseinsfeld des einzelnen Menschen, denn darin bildet sich das gesamte Universum ab. Wir hinterfragen auch kollektive Muster, die in einem anderen Bewusstseinsfeld abgespeichert und die für alle Menschen gleichermaßen wirksam sind.

Wir arbeiten daran, Evolutionssprünge in allen Lebensbereichen in kürzester Zeit möglich zu machen! Wir gehen davon aus, dass es uns gelingt, unser aller Leben schnellstmöglich in Einklang mit unserem Planeten und der Natur zu bringen und das Miteinander der Menschheit auf neue Grundlagen zu stellen, die auf das höchste Wohlergehen aller ausgerichtet sind.

Der einzelne Mensch

Wir arbeiten intensiv daran, den Aufbau des Lebens und des Menschen in allen Einzelheiten zu verstehen. Das Ziel ist es, einfache und für jeden sofort umsetzbare Methoden und Werkzeuge zu entwickeln, das Bewusstsein vollständig zu bereinigen und von allem zu befreien, was nicht dem Höchstmöglichen entspricht. 

Jeder Mensch kann dadurch nicht weniger als die vollständige Befreiung von allem Leid, allem Schmerz, allen Blockaden usw. erreichen. Endlich kann jeder ein Leben in tiefer innerer Zufriedenheit, Liebe und Glück  führen - eine Qualität, die wir uns alle wünschen und auf die jeder von uns ein Recht hat! 

Das Große Ganze

Wenn wir in die größeren Zusammenhänge blicken und die Zukunft der Menschheit anschauen, so geht es im Grunde um die Sicherung unserer Existenz. Es ist dringendst notwendig, dass wir uns als Menschheit von alten Mustern, der Reproduktion unserer Geschichte und des ewigen Kampfes gegeneinander lösen.

Es ist Zeit, dass wir beginnen – jeder für sich und alle gemeinsam – unsere Zukunft bewusst und aus der Liebe heraus zu gestalten. Dass wir anfangen, das Hier und Jetzt zu hinterfragen und uns und unsere Zukunft beherzt auf ein völlig neues Fundament zu stellen. 

Unsere Welt

Wir erforschen seit vielen Jahren die Bewusstseinsbereiche der Systeme unserer Welt. Wir beschäftigen uns mit den Grundlagen und Rahmenbedingungen von Gesellschaft, Wirtschaft, Religionen und Politik.

Wir haben es uns zur Lebensaufgabe gemacht, für die Menschen da zu sein und eine von Grund auf neue und ungleich hellere Zukunft für alle zu gestalten. Was heute als unbestrittene Tatsache, als unabdingbarer Umstand gesehen wird, ist definitiv kein Fixum! Das Bewusstsein geht voran und wir alle haben es in der Hand - beginnend bei unserem eigenen Bewusstsein - alles zu verändern.

Inhalt und Ziel unserer Arbeit

Die Grenzen des Verstandes

95 % unseres Bewusstseins ist unterbewusst - vergessen - und doch erschafft es unsere Realität! Das Unterbewusstsein bestimmt, was in unserem Leben passiert oder fehlt. Der Verstand hat kaum Einfluss auf die Entstehung der Geschehnisse. Er kann nur darauf reagieren - ihre Entstehung kann er aber nicht verhindern!  

Er wird versuchen, die Dinge zu analysieren, gerät dabei allerdings recht schnell an seine Grenzen, da er sich nur an den Dingen orientieren kann, die er kennt. Die Wahrheit im Hintergrund bleibt ihm unbegreiflich.

Der Verstand will dominieren und den Ton angeben – obwohl er nichts weiß oder nur einen winzigen Teil des Großen Ganzen sieht, will er voran gehen. Dabei wird er aber wirkungsvoll von den Kräften überrannt, die aus dem Unterbewusstsein wirken.

Das menschliche Idealbild

Ein Mensch ist nur das, was sein Bewusstsein zulässt! Das Höchste, was ein Mensch erreichen kann, ist die wahre reine Liebe in allen Bereichen des Seins zu verkörpern - die Liebe uneingeschränkt zu leben!

Um sich über sich selbst hinaus entwickeln zu können, braucht er die Fähigkeit, sich selbst zu hinterfragen und selbstkritisch sein Denken und Handeln zu bewerten.

Unsere Arbeit konzentriert sich auf dieses Hinterfragen, warum die Dinge sind, wie sie sind. Wir eröffnen mit unserer Arbeit neue Wege, die zu einem veränderten Denken und Handeln der Menschen führen.

Erst, wenn das Bewusstsein neu geformt und Muster beseitigt wurden, die das alte Verhalten bestimmt haben, wird ein neues Verhalten entwickelt, das dem  Höheren entspricht.

Das Experiment Erde

Das Leben auf der Erde ist ein riesiges Experiment, das uns Menschen bewusst vergessen hat lassen, dass wir mächtige schöpferische Wesen sind. Dies hat uns die Möglichkeit eröffnet, unzählige Erfahrungen außerhalb der Liebe zu machen. Das Experiment geht dem Ende zu, und wir kehren den Prozess des Vergessens um.

Ein Leben als Schöpfer, als aktiver und bewusster Gestalter, beinhaltet alle Möglichkeiten, die man sich vorstellen kann. Doch dazu braucht es ein klar strukturiertes Bewusstsein.

Derzeit ist das menschliche Bewusstsein enorm komplex und chaotisch angeordnet. Wir kennen die Werkzeuge und alles, was erforderlich ist, um das menschliche Bewusstsein umzugestalten. Wir zeigen Dir, wie Du das aus der Liebe heraus zum höchsten Wohle aller agierende hohe Wesen, das in Dir steckt, reaktivieren kannst.

Wir haben den schönsten und spannendsten Beruf der Welt! Jeder von uns ist zutiefst begeistert von dem, was wir hier tun, und wir entdecken tagtäglich Neues. Es ist die reine Freude für uns, unser Wissen in unseren Workshops weiter zu geben.

Wir arbeiten aus tiefster Überzeugung, dass unsere Leistungen in der Welt dringend gebraucht werden. Deshalb betrachten wir unsere Forschungsarbeit als Dienst am Großen Ganzen. Eine Einheit ist immer weit größer als ein Einzelner. Wir sehen uns als Teil der Einheit und verstehen unsere Arbeit im Sinne aller Menschen!

Forschungszentrum für Bewusstsein